WordPress umziehen

WORDPRESS UMZIEHEN IN 4 EINFACHEN SCHRITTEN​ – Eine Schritt für Schritt Anleitung

Die Gründe, weshalb Sie WordPress umziehen möchten, sind vermutlich vielfältig. Häufig wird ein Umzug dann fällig, wenn man den Hostinganbieter wechselt. Aber auch wenn man Änderungen vorab prüfen möchte und dafür keine lokale Entwicklungsumgebung zur Verfügung stehen hat, kann es Sinn machen, sich ein Duplikat der eigenen Seite einzurichten. Dort lassen sich dann alle gewünschten Änderungen einarbeiten. Wenn alles stimmt, werden die Updates auf die eigentliche Seite übertragen.

In dieser Anleitung zeige ich Ihnen einen einfachen Weg auf, wie Sie Ihre Website mit WordPress umziehen. Bedenken Sie aber bitte auch, dass gerade bei einem Hosterwechsel weitere Punkte hinzukommen. Denn auch Ihre E-Mail-Konten sind an den Hoster gebunden und sollten sauber transferiert werden. Auch ist es mit einem reinen WordPress Umzug nicht getan, wenn Sie zum Beispiel Ihre bestehende Domain “mitnehmen” möchten.

WordPress Umziehen in 4 Schritten

Der wohl komfortabelste Weg für den WordPress Umzug ist die Nutzung eines Plugins. Ich verwende hierfür sehr gerne den Duplicator. Dieses Plugin ermöglicht es, sich mit wenigen Klicks ein komplettes Backup der WordPress Website inklusive Datenbank zu erstellen.

Vorab:
Natürlich benötigen Sie alle relevanten Zugänge, damit der WordPress Umzug reibungslos klappt. Diese sind:

  1. FTP Zugang
  2. WordPress Zugang (Administrator)
  3. Datenbak Name, Nutzername und Passwort
  4. Natürlich der Zugang zum Hoster

Alles da? Dann legen wir mal los.

WordPress Backup mit Duplicator

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Zunächst benötigen Sie das Plugin Duplicator. Einmal installiert finden Sie es links im WoedPress Menü. Ein Backup Ihrer WordPress Webseite erstellen Sie damit mit wenigen Klicks.
In der Übersicht sehen Sie die bereits angelegten Archive, also Backups, Ihrer Website. Wenn Sie das Plugin frisch installiert haben, ist dieser Bereich natürlich noch leer. Klicken Sie einfach oben rechts auf den Button Neues erstellen. Im nächsten Schritt wählen Sie einen Name für das Archiv und klicken auf Weiter. Duplicator führt einen Scan Ihrer Website durch und erstellt Ihnen im Anschluss eine Übersicht.

Je nach Größe Ihrer Website kann es natürlich sein, dass die kostenlose Version nicht mehr ausreichend ist. Dafür bietet Duplicator eine Pro-Version an. Ich persönlich habe diese aber noch nicht benötigt. Nach einem Klick auf Erstellen, wird das Backup durchgeführt. Das kann je nach Hoster auch mal etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Ist das Archiv komplett erscheint eine Erfolgsmeldung und Sie haben die Möglichkeit, zwei Dateien herunterzuladen. Den Installer und das Archiv selbst. Sichern Sie beides auf Ihrem Computer. Sie haben nun alle Daten beisammen, damit Sie WordPress umziehen können.

Neue Datenbank erstellen

Nun loggen Sie sich bei Ihrem Hoster ein und erstellen eine neue Datenbank. Ich nutze für das Hosting meiner Website den Anbieter ALL-INKL* und kann diesen auch wärmstens empfehlen. Um hier eine neue Datenbank zu erstellen, loggen Sie sich einfach im KAS ein, navigieren zum Unterpunkt Datenbanken und erstellen eine neue Datenbank für den den WordPress Umzug. Sie benötigen die Daten dann im letzten Schritt dieser Anleitung.

Backup via FTP auf den Server laden

Stellen Sie eine Verbindung via FTP zu Ihrem Server her und laden Sie die beiden von Duplicator erstellten Dateien in das Verzeichnis, zu dem Sie WordPress umziehen möchten. Der Übersicht halber erstelle ich dafür meist ein neues Verzeichnis. Die gewünscht URL sollte natürlich auch auf dieses Verzeichnis zeigen. Denn dort wird Ihre Website nach dem Umzug abgerufen.

Die Installation Starten

Ist das Hochladen abgeschlossen, rufen Sie die installer.php Datei in Ihrem Browser auf. Das geht ganz einfach, indem Sie die URL in die Adresszeile eintragen und dann /installer.php anfügen. Duplicator führt Sie nun durch die notwendigen Schritte. Sie benötigen im Grunde nur noch die Daten der neuen Datenbank.

Nach der Installation wird Ihnen eine Erfolgsmeldung angezeigt. Von dort aus gelangen Sie auf den Anmeldebildschirm Ihrer neuen Website. Ihre Zugangsdaten sind die selben wie bisher, da Duplicator auch die angelegten Benutzer übernimmt. Nun müssen Sie sich nur noch einloggen. Herzlichen Glückwunsch, Ihr WordPress Umzug ist abgeschlossen.

Sollten Ihnen, trotz dieser Anleitung, Punkte unklar sein oder der Umzug Ihrer WordPress Website ist umfangreicher, da Sie zum Beispiel diverse E-Mail-Adressen nutzen oder auch die Domain selbst umziehen möchten, können Sie mir gern eine Nachricht über das Kontaktformular senden.

Mit Sternchen(*) markierte Verlinkungen sind Affiliate Links. Das bedeutet, dass ich eine Provision erhalte, wenn Sie nach dem Klick auf einen solchen Link ein Produkt bei den jeweiligen Anbietern kaufen. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Es hilft mir aber, diesen Blog zu betreiben.

WordPress Tutorial Inhalt

X